Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Was passiert im Pellet-Lager im Laufe der Zeit?
Ein Holz-Pellet ist ein Naturprodukt. Gleich welchen Herstellers sondert er bei Reibung einen gewissen Holzstaub ab. Man spricht hier, von dem sogenannten Feinstaub. Dieser Feinstaub setzt sich leider im gesamten Bunker ab, aber vor allem an dem Austragungssystem. Dieser Feinstaub wird von den darauf liegenden Pellets stark verdichtet. Die Pellets können nicht mehr nachrutschen und die Probleme sind vorprogrammiert. Es kann zum Bruch der Förderschnecke kommen. Die gesamte Förderanlage blockiert und es kommt zum kompletten Ausfall der Heizungsanlage. Um einen kompletten Ausfall zu umgehen, sollte man ein Pellet-Lager regelmäßig reinigen.
zurück zu den häufig gestellten Fragen
Design wt-siegsdorf.de